Nachhaltigkeit

Das Thema Nachhaltigkeit wird im Projekt NEUMARIEN groß geschrieben. Denn schon die Lage „verpflichtet“ gewissermaßen. Einige Bereiche des Areals am Mariendorfer Weg sind schließlich in der Denkmalliste von Berlin als Gartendenkmal vermerkt. Hier werden besondere Parks und Grünanlagen registriert, die – ebenso wie denkmalgeschützte Bauwerke – von besonderem Wert sind. Für die Nutzung, Gestaltung und Pflege dieser Areale gelten damit besondere Richtlinien, die durch die BUWOG berücksichtigt werden.


Dieses „Gartendenkmal“ gilt es also auch bei der  Neugestaltung entsprechend zu berücksichtigen. Wenn aus der Brache am Mariendorfer Weg schrittweise das Wohnquartier NEUMARIEN wird, dann bleiben beispielsweise die historische Wegeführung sowie gartenarchitektonische Elemente und Sichtachsen erhalten.

Damit ist beim Thema Nachhaltigkeit das Quartier NEUMARIEN zukunftsweisend und sucht in ganz Berlin seinesgleichen. Und: Der erste Bauabschnitt des Projektes ist bereits zur Nachhaltigkeitszertifizierung angemeldet und wurde nun mittlerweile zertifiziert durch die Zertifizierungsstelle GUTcert.

Was bedeutet Nachhaltigkeitszertifizierung beim Projekt NEUMARIEN?

Wohnimmobilien haben im Hinblick etwa auf den Energieverbrauch und die Co2-Bilanz eine wichtige Bedeutung, denn rund 40 Projekt unseres Energieverbrauchs entsteht in den privaten Haushalten. Daher baut die BUWOG wo immer möglich besonders nachhaltig und sorgt mit innovativen Konzepten dafür, dass wir heute schon in für die nachhaltige Zukunft sorgen. Beim Projekt NEUMARIEN beginnt die Nachhaltigkeit bereits, bevor der erste Stein gelegt wurde.

In der Kita Lillebror wird bald gespielt und gelernt

In der Kita Lillebror wird bald gespielt und gelernt

In Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen  DGNB e.V. wurden schon in den Frühphasen der Projektplanung und der Materialauswahl umfassende Nachhaltigkeitsaspekte berücksichtigt, etwa im Hinblick auf Umweltverträglichkeit, CO2-Bilanz und ökologische Funktion für Tiere, Pflanzen und das Mikroklima.

Auch bei der Auswahl von Dienstleistern wählen wir immer denn möglichst nachhaltigen beziehungsweise regionalen Anbieter. Denn auch die Anfahrtswege etwa für Baumaterialien sind ein wesentlicher Hebel für klima- und energieschonendes Handeln.

Neben der ökologischen und der ökonomischen Nachhaltigkeit spielt die soziale Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle. Nach dem Motto „Glücklich wohnen“ baut die BUWOG daher Quartiere, die mit einer guten Durchmischung und einer Vielfalt an Wohnungen und Angeboten für unterschiedlichste Menschen langfristig erfolgreich sind.

Dazu gehört bei NEUMARIEN neben 800 Miet- und Eigentumswohnungen auch eine Kita. Hier entsteht Platz für 70 Kinder in einem Alter ab einem Jahr. Zudem sind Spielplätze und Erholungsflächen im Quartier vorgesehen. Die Fertigstellung ist abschnittsweise ab dem 4. Quartal 2019 geplant.

In NEUMARIEN verbindet sich damit eine idyllische Lage inmitten eines Gartendenkmals und eine nachhaltige Bauweise zu einem Wohnquartier, das für entspanntes Leben nahe am Geschehen steht – und das für Mensch und Natur gleichermaßen ein Gewinn ist.

Video: Drohnenflug über NEUMARIEN

Das Gartendenkmal erkennt man gut im folgenden Drohnenflug-Film. Die hellgrünen Bäume folgen einer geometrischen Anordnung. Diese gartenarchitektonischen Sichtachsen sind wichtige Bestandteile und bleiben als solche erhalten. Die Bäume werden daher während der Bauarbeiten durch die BUWOG besonders geschützt, so dass sie sich weiterhin gut entwickeln.

 

Noch mehr Nachhaltiges von der BUWOG

Wenn Sie sich für nachhaltiges Bauen interessieren, dann möchten wir Ihnen auch unser Projekt 52° Nord ans Herz legen: https://52grad-nord.de

In Grünau realisieren wir rund 800 Wohnungen rund um ein nachhaltiges Wasserbecken und idyllisch am Ufer der Dahme gelegen. Mit einer dezentralen Energie-Erzeugung leistet die BUWOG hier einen wichtigen Beitrag zur Nachhaltigkeit. Auch eine Kita sowie Spiel- und Erholungsflächen gehören zum Quartier.

Auch bei den Baustoffen wird energie- und umweltbewusst gehandelt. So steht bei den neuen KOMPASSHÄUSERN der Rohstoff Holz im Mittelpunkt, was für eine exzellente Dämmung sorgt und für ein natürliches Wohnklima. (Reservierung ab Herbst 2018 möglich!)

Quartier 52° Nord aus der Luft

Quartier 52° Nord aus der Luft

Gesundes Familienwohnen: In den nachhaltigen Kompasshäuser mit Eigentumswohnungen mit 3 und 4 Zimmern

Gesundes Familienwohnen: In den nachhaltigen Kompasshäuser mit Eigentumswohnungen mit 3 und 4 Zimmern